Aktuelles

Das Gewitter in Bechyně

Das Gewitter, welches anfangs Mai in der Bechyně Region zahlreche Bäume umstürzen liess, hat auch in manchen Abschnitten das Wandern auf dem Weg entlang Lainsitz kompliziert. Nach unserem Hinweiss haben die Waldeigentümer bereits die meisten Bäume, welche quer auf dem Weg lagen, beseitigt. Eine schlimmere Lage ist zur Zeit auf dem letzen Abschnitt Bechyně - Nový hřbitov (Friedhof) und zwar hinter dem Wasserfall in Richtung Nový hřbitov und Dobronice, wo 4 grosse Fichten direkt auf dem Weg liegen.

Der Weg entlang Lainsitz festlich eröffnet

Nach halbjährigen Forschungsarbeiten im Jahr 2012 und weitere zweijährige systematische Arbeit ab Juni 2012 bis April 2014, wurde am Anfang Mai der Weg entlang Lainsitz feierlich eröffnet. Die Eröffnung Der 230 km lange Trasse von der Quelle der Lainsitz in Österreich (Karlstift) bis zur Mündung in die Moldau (Týn nad Vltavou), wurde in zwei Orten gefeiert: 4.05. 2014 in der Stadt Weitra und eine Woche später, 11. 05. 2014 in Bechyně.