Etappe III./2.: Soběslav – Choustník

Zřícenina hradu Choustník (© www.obec-choustnik.cz)

Zřícenina hradu Choustník

Die Etappe zwischen Soběslav und Choustník ist 17 km lang. Sie führt durch eine mäßig wellige Landschaft zwischen Wäldern und Feldern und durch Südböhmische Dörfer.

 

Einstiegsorte: 

Soběslav – Zug, Bus, der Bahnhof liegt im östlichen Teil der Stadt.

Choustník – Bus, Haltstelle auf dem Dorfplatz

 Krátošice – Bus, Haltstelle in Dorfmitte bei der Kapelle

Trassenübersicht: 

 SOBĚSLAV (žst/Eisenbahn St.) – 5 km –  SEDLEČKO U SOB. – 2 km –  MYSLKOVICE – 3,5 km –  HABŘÍ – 2 km – KRÁTOŠICE – 1 km –  U SKOPYTCŮ (rozc./Kreuz.) – 2 km – KAJETÍN – 0,5 km –  CHOUSTNÍK (rozc./Kreuz.) – 1 km –  CHOUSTNÍK (Bus)

Wegbeschreibung: 

Wir starten unsere Tour an der Bushaltestelle/Bahnhof. Ab der Kreuzung Soběslav (Bahnhof) folgen wir der blauen Markierung immer geradeaus bis zur nächsten Kreuzung. Dort biegen wir ab und nach ein paar Metern kommen wir zu einem Bahnübergang. Gleich danach biegen wir rechts ab. Wir gehen weiter geradeaus bis zum Neuen Teich auf den Damm. Hinter dem Teich biegen wir nach rechts ab. Nach einer Weile gerade aus weitergehend kommen wir zu einem Bach, bei dem wir rechts abbiegen. Nach ungefähr 300 m biegt der Weg nach links ab entlang dem Fuß des Berges   Libouš (438 m). Wir befinden uns im Wald Zátiší. Wir wandern den Bach entlang um den Berg Černovický und kommen zu einer Hauptstraße. Hier biegen wir nach links ab und erreichen nach ca. 1,5 km die Gemeinde Sedlečko u Soběslavě.

Im Ort bei der Kreuzung SEDLEČKO U SOB. biegt der Weg nach links ab zur Hauptstraße. Nach dem Ort geht es geradeaus weiter. Nach ungefähr 300 m gehen wir am Teich Řezník entlang und nach weiteren 200 m sehen wir rechts eine Betsäule, die von schönen keramischen Lamellen bedeckt ist. Unweit der Betsäule biegen wir nach rechts auf einen Weg ab, der zur Gemeinde Myslkovice führt. Wir gehen geradeaus durch den Ort bis zur Kreuzung  in Schlossnähe. Hier biegen wir nach rechts ab und gehen bis zur Kreuzung MYSLKOVICE weiter. Dort biegen wir nach rechts ab und folgen der blauen Markierung. Der Weg verändert sich zum Feldweg.  Wir gehen an einem Fußballplatz vorbei; leicht bergauf geht es weiter. Nach weiteren 300 m sehen wir im Wald einen jüdischen Friedhof, hinter dem wir geradeaus bis zu einer Waldweg-Kreuzung kommen, bei der wir nach rechts abbiegen. Danach geht es 1,5 km durch den Wald, bis wir zur Kreuzung HABŘÍ kommen. (Hier können wir nach rechts abbiegen und auf dem Weg zur 2 km entfernten Gemeinde und Schloss Brandlín kommen.)

Unsere Trasse überquert direkt die Hauptstraße und wir kommen wieder in den Wald. An der ersten Kreuzung biegen wir nach links ab und folgen weiterhin der  blauen Markierung. Bald kommen wir aus dem Wald und gehen zwischen den Feldern geradeaus weiter, bis wir auf der linken Seite den Aussichtsturm Čermákův vrch sehen. Ein paar Dutzend Meter hinter dem Aussichtsturm verwandelt sich der Feldweg wieder zur Strasse, die in den Ort Krátošice führt. Im Ort immer geradeaus der blauen Markierung folgend auf einer Straße über die Kreuzung KRÁTOŠICE. Am Ortsende kommen wir zu einem befestigten Weg. Wir gehen weiter geradeaus. Bei der zweiten Kreuzung kommen wir an einem Kreuz vorbei. An der nächsten Kreuzung U SKOPYTCŮ sehen wir zwei Betsäulen in der Nähe zweier interessanter Bäume. Ab der Kreuzung geht es wieder weiter geradeaus. Auch bei der nächsten Kreuzung folgen wir direkt der blauen Markierung geradeaus weiter, bis wir eine Straße erreichen. Rechts befindet sich das Forsthaus Kajetín. Am Ortseingang biegen wir an der ersten Kreuzung nach rechts ab. An der nächsten Kreuzung geht es geradeaus weiter. Hinter einem kleinen Teich bei der Kreuzung KAJETÍN biegen wir nach links ab. Wir gehen am Teichufer entlang und ein paar Meter danach biegen wir von der Straße auf einen Wiesenweg nach rechts ab. Wir folgen ca. 500 m der blauen Markierung. An der Kreuzung CHOUSTNÍK biegen wir nach rechts ab. Danach geht es  geradeaus bis zur Kreuzung. Dort gehen wir an einem Kreuz vorbei und gelangen ins Dorf Choustník. Direkt durch das Dorf kommen wir zum Ziel unserer Tour auf dem Dorfplatz zur Kreuzung CHOUSTNÍK (Bus).

 

5

Napište nám, jak se Vám vedení trasy líbilo, zda je vhodně značená, jestli popis obsahuje nějaké nepřesnosti, nebo na co jsme zapomněli. Za Váš komentář předem děkujeme.