Glas- und Steinmuseum

In diesem Museum am Stadtplatz finden Sie die Entstehungsgeschichte der Glashütten im niederösterreichisch-böhmischen Grenzgebiet, Handwerks-geräte der Glasmacher und formschönes, kunstvoll bearbeitetes Glas aus dem 17. bis 20. Jahrhundert. Unter dem Leitgedanken „saxa loquuntur – Steine sprechen“ wird ein lebendiger Überblick über die Steingewinnung und die Kunst der Steinbearbeitung der Jungsteinzeit bis zur Gegenwart vermittelt.

Stadtplatz 34, 3950 Gmünd

(T)  +43 (0) 2852/52506-100 oder -101

(E)  tourismus@gmuend.at

(I)   www.gmuend.at

(T)  +43 (0) 2852/52506-100 oder -101
(E)  tourismus@gmuend.at
(I)   www.gmuend.at